Sterbefall: Was nun?

Wenn Sie sich für eine Waldbestattung im RuheForst entschieden haben, informieren Sie den von Ihnen gewählten Bestatter und setzen Sie sich mit Ihrem RuheForst in Verbindung.

In der Regel werden die Biotope gemeinsam mit dem Förster bei einem Waldspaziergang ausgewählt. Wer an diesem Spaziergang teilnimmt entscheiden Sie, es könnte die Familie, ein Freund/eine Freundin oder Sie alleine sein. Um einen Termin zu vereinbaren können Sie uns gerne anrufen (06724/2064733) oder mailen (ruheforst@waldalgesheim.de).

Alternativ bieten wir Ihnen die kontaktlose Auswahl an. Hierzu teilen Sie uns vorher per Telefon oder Mail  Ihre Wünsche mit. Sie können zum Beispiel die Biotopklasse, die Baumart oder die Lage wählen. Auch das Kriterium „in der Nähe des bestehenden Platzes einer Ihnen bekannten Person“ ist möglich. Sie erhalten dann von uns einen Link, eine Karte und einen QR-Code per Mail oder auf Papier . Sie können sich nun mit der RuheForst-App zu den in Frage kommenden Biotopen führen lassen oder die Papierkarte verwenden.

Grundsätzlich unterscheidet man im RuheForst das Familien- oder FreundschaftsBiotop vom GemeinschaftsBiotop:

  • Am GemeinschaftsBiotop können Nutzungsrechte für einzelne Grabstätten erworben werden, auch beispielsweise zwei nebeneinander.
  • Am Familien- oder FreundschafstBiotop erwirbt man das Nutzungsrecht für ein komplettes Biotop und kann bis zu 12 Nutzungsberechtigte eintragen, es können dort auch beispielsweise nur zwei Personen eingetragen werden.

Freie Biotope sind farblich gekennzeichnet.