Das Wildkatzenprojekt

Im Frühjahr 2014 wurden von einer Passantin zwei Wildkatzenbabys am RuheForst entdeckt, die jämmerlich schrien. Die Finderin hielt die beiden kleinen zunächst für graugetigerte Hauskatzen. Sehr schnell stellte sich heraus, dass die süßen, aber sehr angriffslustigen Katzenbabys Wildkatzen waren.

Video: Die Wildkatzenbabys kurz nachdem sie im August 2014 im Wald gefunden wurden

Förster Naujack informierte seinen Forstkollegen Hans-Wilhelm Kern, der gemeinsam mit seiner Frau Martina schon vielen Tierbabys, besonders Wildkatzenbabys, in der heimischen Aufzuchtstation helfen konnte. So wurden die beiden dann in die Nähe von Alzey gebracht, wo sie ungestört und behütet aufwachsen konnten. Sie erfreuten sich bester Gesundheit, wuchsen heran und wurden auf die Auswilderung in der nähe ihrer Fundstelle vorbereitet.

„Wildkatzen sind keine Hauskatzen“, erklärt Martina Kern gerne, “ Sie werden nie so anhänglich wie Stubentiger und sollen es ja auch gar nicht sein.“

Trotzdem haben die beiden sich an Menschen gewöhnt, besser gesagt, an deren nette Eigenschaft, ihnen regelmäßig Futter zu bringen. Außerdem kennen sie die Gefahren der freien Wildbahn nicht. Deshalb kann man die beiden nicht einfach im Wald aussetzen, sondern muss das behutsam und langsam tun: Denn Katzen brauchen zunächst Rückzugsmöglichkeiten, müssen sich an das selbstständige Jagen gewöhnen.

Spontan hat der RuheForst Rheinhessen-Nahe die Patenschaft für die Auswilderung der beiden kleinen übernommen, das Team vom Forstrevier Waldalgesheim half außerdem wo es konnte.

Die artgerechte Auswilderung hat Mitte 2015 stattgefunden. Die beiden Katzen waren zunächst in einer Art Volliere im Wald, um sich an die neuen Geräusche und Gerüche zu gewöhnen. Nach einigen Wochen wurden die Gitter entfernt, die Kater aber weiterhin gefüttert…bis sie eines Tages nicht mehr zum essen zurück kamen. Da die beiden sehr fit und wehrhaft waren, gehen wir davon aus, dass es ihnen in der freien Wildbahn gut geht. Sie sind gechipt und wir würden deshalb erfahren, wenn ihnen etwas zugestoßen wäre.


Katzen

Das Foto zeigt die Wildkatzenbabys in der Transportbox

Foto 2: süße kleine Wildkatze

Foto 3: Angriffslistige kleine Wildkatze

Das Foto zeigt beide kleinen Kater nach einem halben Jahr

 das bild zeigt eine ausgewachsene Wildkatze im Auswilderungsgehege